MMM #1 – Marmeladenglasdeckelhaube

Hallo und Herzlich Willkommen zur 1. Ausgabe des Stoff & Liebe – MitMachMontag´s!

 

 

Was ist ein „MitMachMontag“?
Genau das, was es ist. Montagsbeiträge hier im Blog zum MitMachen. Manchmal auch nur „Mit“ ein anderes mal „mitMachen“. Immer unterschiedlich, immer informativ, immer kreativ und hoffentlich auch für Dich immer bereichernd!

Heute, bei Ausgabe #1, möchte ich Dir gerne etwas Inspiration bieten, was Du mit Deinen Stoffresten so anfangen könntest. Ich denke, wir kennen das alle. Ein Nähprojekt jagt das andere. Somit auch ein Stoffrest den anderen. Entweder zu klein, zu schmal, zu schräg für noch ein Schnitteil, aber dennoch viel zu schade um einfach weg zu werfen. Da kommt auch schon dieses kleine Tutorial heute zum Zuge!

Marmeladenglasdeckelhauben!

Was essen wir gerne? – Marmelade.
Gerade in diesem Sommer 2018 fühlt man sich im Garten beinahe wie im Schlaraffenland.
Saftig rote Kirschen, zuckersüße Erdbeeren, aromatische Brombeeren, säuerliche Johnnisbeeren, Äpfel, Birnen, Aprikosen, Quitten und, und, und. In diesem Sommer eine Meisterleistung, all die wertvollen Früchte auch zu verwerten.
Mit etwas Zeit, Zucker und Hingabe entstehen so in kürzester Zeit die leckersten Aufstriche für Dein Frühstücksbrot.

Was aber auch ganz wunderbar an Selbstzubereitetem und auch Selbstgenähtem ist, ist die Tatsache, dass sich beides auch hervorragend verschenken lässt.
„Geschenke von Herzen“ erfreuen nicht nur die eigene Mama oder Großmutter, nein auch das Herz der Lieblingslehrerin, besten Freundin oder das des Postboten, der Deine Stoff & Liebe – Pakete liefert, lassen sich damit in Windeseile erobern.

Wie Du nun also Deine selbstkreierten Aufstriche bzw. die Gläser noch mit etwas liebevoll Selbstgenähtem aufhübschen kannst, geht ganz einfach. Alles, was Du dafür benötigst, sind ein kleines bisschen Zeit, Stoff- und Bänderreste und Lust & Laune, dieses „Marmeladenglasdeckelhaube“-Tutorial nachzuarbeiten.

 

 

 

 

Diese Anleitung beinhaltet  ausfühliche Step-by-Step – Fotos sowie zahlreiche Optionsmöglichkeiten. Selbstverständlich lassen sich so Marmeladenglasdeckel auch mit einfach zurecht geschnittenen Stoffstücken und einer Schleife dekorativ verzieren, aber diese Häubchenvariante MIT Gummi lässt sich auch ganz prima auf größere Gefäße umarbeiten. Vielleicht auch eine passende Haube für die Backform mit leckerem Apfelkuchen darin oder die große Salatschüssel? Beim nächsten Grillbuffet sicherlich ein absoluter Hingucker.

 

Du findest die ausführliche Anleitung zum kostenlosen Sofortdownload hier:

 

 

 

Ich wünsche Dir ganz viel Freude und eine schöne Kreativzeit mit diesem Tutorial!

 

 

Wenn Du diese Anleitung nacharbeitest und sie auf Deinen Social-Media-Kanälen zeigst, verwende doch die Hashtags #MMM und #stoffundliebemitmachmontag . Selbstverständlich freue ich mich auch über Deine Bilder an marina@stoffundliebe.de.

 

 

So – und ganz zum Schluss noch eine Frage an DICH – was stellst Du so mit Deinen Stoffresten an?

Liebste Grüße

 

2 Kommentare


  1. Tolle Idee mit dem MMM und ich bin sehr gespannt auf die kreativen Ideen. Marmeladenhauben gehörten für mich bisher immer zur Kategorie altbacken, aber Eure Exemplare sehen toll bunt aus. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.