Patchwork: Briefe an den Weihnachtsmann

 

 


BRIEFE AN DEN WEIHNACHTSMANN…

Jedes Jahr, wenn es auf Weihnachten zugeht, muss ich an meine Kindheit denken. Das war noch die Zeit der Otto- und Quelle-Kataloge. Man hat alles ausgeschnitten, was man wollte und hat es in einen Umschlag gelegt und einen Brief an den Weihnachtsmann geschrieben. Man hat beteuert, dass man ganz brav war das Jahr über, was bei mir nie der Wahrheit entsprochen hatte. Aufgefallen ist es aber auch nicht, denke ich zumindest 🙂

Heute wollte ich Euch mal zeigen, dass man aus diesem Ritual „ Briefe an den Weihnachtsmann“ auch ein richtiges Happening machen kann.
Als erstes hab ich dabei natürlich an mich gedacht. Groß muß der Umschlag sein, damit da auch ordentlich was rein passt, ist ja klar. Große Frau, große Wünsche.

 

Da ich teilweise etwas talentfrei bin, habe ich mir von Schnabelinas Blog  mir den süßen „Love Letter“ runtergeladen. Ein Freebook seines Zeichens. Hab ihn auf eine Pappe geklebt und erst mal vergrößert. Kann ja nicht so schwer sein dachte ich mir. Denken ist wie googeln, nur krasser, das war dann auch voll krass und brauchte krasse 5 Anläufe und zwei Wutausbrüche. Gummischlümpfe nicht zu vergessen, nix geht ohne Gummischlümpfe. So, im nächsten Leben studiere ich Architektur- ich habs voll drauf mit dem Zeichnen. Pappe probegeknickt- passt DIN A 4 rein- alles klar, super.

Patchworkstoffe von Robert Kaufmann

Stoff und Liebe hat ja so wunderschöne amerikanische Patchworkstoffe. Die gehen irgendwie immer so unter im Shop. Ich habe gestöbert und das Passende für meinen Umschlag gefunden. Robert Kaufmann hat´n tolles Brief Design sowie „Luftpost“-Streifen gemacht. Noch drei Unis dazu bestellt und fertig.

Einfach kann jeder! In Hinblick auf mein Architektustudium im nächsten Leben habe ich dann mal Streifen geschnitten aus dem Stoff von 3 und 2 cm Breite und einen Briefumschlag aus dem Hauptstoff ausgeschnitten. Erst mal mit dem Streifenkombi drumrum und dann denken, Gummischlümpfe essen, denken. Ja geklappt. Streifen weiter. Streifen geht immer und ist schnell fertig. Bin ja eher der Freund von schnellen Ergebnissen. So habe ich die Front gearbeitet. Oben und unten noch ’n Stück dran genäht für die Rückseite. Alles so’n bisschen pp mal Auge. Ich denke nicht, dass der Weihnachtsmann da genau hinguckt. Futter habe ich was genommen, was ich noch hatte. Dazwischen habe ich zwei Vlieseline von Freudenberg gebügelt. Eine H 250 auf den Futterstoff und eine H 630 auf das Top. Das hat dann hinterher ’ne schönere Haptik und ich finde H 250 wird immer so knuddelig.

 

LOVE LETTER – HOW TO DO!

Nähanleitung zu dem Umschlag findet ihr auch auf Schnabelinas Blog, oder Ihr versteht mein Kauderwelsch.

1. Kurze Seite am anderen Ende gegenüber der Spitze rechts auf rechts zusammennähen, Nahtzugabe zurückschneiden, drehen, bügeln, verstürzen, feddich!
2. Jetzt wird’s kniffelig ;-): Das Top bis zum untern Falz in die andere Richtung falten, umdrehen, das Futter auch falten, hübsch übereinander legen, am besten feststecken und wie das Haus vom Nikolaus zusammen nähen, außer den Boden und das Andreaskreuz in der Mitte. Dachboden auch nicht. Wendeöffnung anstelle eines Schornsteins lassen.
3. Nahtzugabe zurück schneiden, wenden ,bügeln, Wendeöffnung schließen.
4. Wer es bis hier verstanden hat, cool, ansonsten Bilder.

Den gleichen Umschlag habe ich nochmal aus dem Rest gemacht in klein. Dafür habe ich das Innenfutter gepatched, indem ich die restlichen Streifen aneinander genäht habe. Ich dachte erst, ich mache es außen, aber nachdem mein Mann meinte, der Weihnachtsmann sei kein Franzose und ich auf keinen Fall wollte, dass der Brief fehlgeleitet wird, habe ich es nach innen gemacht (Streifen blau weiß rot, ne?!

;-))

 

 

Der Umschlag ist auch schön als Geldgeschenk, Dokumententasche ( siehe das eine Foto, da passen sogar dem Chef seine Lieblingsnoten rein), Gutschein-Hülle, uuuuuuund man kann die sogar in echt mit der Post verschicken. Weiß nur nicht, ob man die Briefmarke dann antackern muß. Ich denke, ich werde es mal ausprobieren.

Ich nähe diese Umschläge regelmäßig für Schwiegermutter. Die schenken sich ja immer Geld im Freundeskreis. Somit habe ich mir einen Vorrat an „Alles Gute zum 60, 70 oder 80“ angelegt und auf Halde gelegt. Man kann sie beplotten oder vor dem Zusammennähen auch besticken.
Ach fast vergessen…..! Verschlossen habe ich mit Kam Snaps. Klett geht aber auch, Kaugummi und Spucke hält nicht.

GEWINNCHANCE!

Zu guter Letzt wollten wir die Umschläge verlosen. Teilnehmen könnt Ihr, indem Ihr die genaue Adresse des Weihnachtsmannes in einem Kommentar unter diesem Beitrag hinterlaßt. Wer diese nicht weiß – alternativ gilt auch das Rezept Eurer Lieblingsweihnachtsplätzchen!Plätzchen gehen immer (nach Gummischlümpfen).

Teilnehmen könnt Ihr bis zum 14.12.18 um 12:00 Uhr. Der Gewinner wird von Stoff & Liebe benachrichtigt!

Habt eine tolle Adventszeit und genießt den Zauber von Weihnachten. Es ist meine liebste Jahreszeit.

Ganz liebe Grüße

25 Kommentare

  1. Ich glaube, der Weihnachtsmann wohnt bei mir ums Eck. Der hat sooo einen schönen, langen, weißen Rauschebart – das MUSS er sein. Allerdings habe ich ihn noch nie in seiner Arbeitskleidung erwischt…
    Aber so einen schönen Umschlag würde ich ihm gerne mit was drin vorbei bringen 🙂

  2. An den Weihnachtsmann
    Nikolausdorf
    49681 Garrel

  3. Oh der Weihnachtsmann hat ein paar Adressen 🙂
    Eine davon wäre
    An den Weihnachtsmann
    Weihnachtspostfiliale
    16798 Himmelpfort

    Bis zum 3. Advent kann man ihn noch schreiben 😀

  4. Wir schreiben immer dem Christkind:

    An das Christkind
    51777 Engelskirchen

    Mal sehen, ob die Wünsche in Erfüllung gehen…

  5. Laut dem Buch meiner Tochter wohnt der Weihnachtsmann am Korvatunturi. Da glauben wir fest dran 😉

    Mein Lieblingskeksrezept für Weihnachten:
    Naschzwerge
    Man nehme so man hat:
    250 g Butter
    180 g Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker
    2 Eier
    350 g Mehl
    1/2 Päckchen Backpulver
    200 g Kornflakes
    100 g feingehackte Schokolade
    100 g kleingehackte Rosinen
    Zubereitung:
    Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen
    Mehl+Backpulver vermischen und zum Butter Zuckergemisch dazugeben. Eier unterrühren.
    Kornflakes, Schoki und Rosinen vorsichtig untermengen
    Walnussgroße Bällchen formen und mit Abstand auf das backblech legen. im vorgeheizten backofen 15 bis 20 min bei 200 °C backen

  6. Die Briefe sind echt süß!
    Da es bei uns den Weihnachtsmann nicht gibt sondern nur das Christkind, hier mein momentanes Lieblingsrezept:
    Champignon-Kekse
    260g Mehl, 30g Speisestärke, 210g weiche Butter, 60g Puderzucker, Abrieb 1/2 Zitrone, etwas Kakaopulver und Puderzucker/Vanillegemisch.
    Alle Zutaten verkneten, 10 min kalt stellen, 2 Backbleche mit Backpapier auslegen, Aus dem Teig teelöffelgroße Stücke abnehmen, in der Hand zu Kugerl formen, aufs Blech setzen, etwas Abstand halten. Kakaopulver in eine kleine Schüssel geben, eine nicht zu große Flaschenöffnung darin eintunken und in die Kugerl drücken, ca. 10 Min bei 160° Heißluft backen.
    Danach die Unterseite der Champignon – Kekse ins Puderzucker/Vanillegemisch setzen oder die Kekse blank lassen.

  7. Ach du je, wir wissen leider so garnicht wo der Weihnachtsmann wohnt, denn bei uns kommt immer das Christkind…das wohnt übrigens im Himmel… 🙂
    Lieblingsrezept für Platzerl…eindeutig die Vanillekipferl nach Hedwig Maria Stuber aus „Ich helf dir kochen“ Auflage die tausendste (steht glaub ich seit Generationen im Küchenregal)…
    Herzlichen Dank für diesen tollen Blogbeitrag!
    Noch eine schöne staade Zeit und ein wunderbares Weihnachtsfest!

  8. Lieblingskekse 😉
    1 Apfel geschält und geraspelt
    1 Esslöffel Zitronensaft
    120 Gramm getrocknete Aprikosen
    90 Milliliter Milch
    90 Milliliter Kokosöl
    270 Gramm Weizenvollkornmehl
    180 Gramm Haferflocken
    1 Prise Salz

  9. Der 🎅wohnt in
    21709 Himmelspforten.

    Und die Idee des Briefumschlags ist genial. Kann mir das ganze auch gut mit einer aufgebügelten Plotterdatei vorstellen.

  10. Das sind alle offiziellen Adressen des Weihnachtsmannes:

    An den Weihnachtsmann
    St. Nikolaus
    66352 Großrosseln

    An den Weihnachtsmann
    In Himmelthür
    31137 Hildesheim

    An den Weihnachtsmann
    21709 Himmelpforten

    An den Weihnachtsmann
    97267 Himmelstadt

    An den Weihnachtsmann
    Nikolausdorf
    49681 Garrel

    An den Weihnachtsmann
    51766 Engelskirchen

    An den Weihnachtsmann
    16798 Himmelpfort

    An den Weihnachtsmann
    99713 Himmelsberg

    Nordpol – Grönland:
    Santa Claus Nordpolen
    Julemandens Postkontor
    DK-3900 Nuuk

    Schweden:
    Santa Claus
    Santa World
    S-Mora – Schweden

    Finnland:
    Santa’s Main Post Office
    FIN-96930 NAPAPIIRI

    oder:

    Joulupukki
    MAAKUNTAKATU 10
    SS-96100 Rovaniemi

    Norwegen:
    Julenissen
    N-1440 Drøbak

    Drøbak ist die Weihnachtsstadt Norwegens und direkt am Marktplatz steht das Weihnachtshaus und das Postamt des Julenisse = Weihnachtsmann. Sie finden dort das einzige offizielle Warnschild vor Weihnachtsmannwechsel

    an den Weihnachtsmann
    CH-3000 Bethlehem

  11. Nußecken
    Für den Mürbeteig:
    300 g Mehl
    1 TL Backpulver
    130 g Zucker
    1 Pck. Vanillezucker
    2 Ei(er)
    130 g Butter, weich
    Zum Bestreichen:
    6 EL Marmelade, (Aprikosenmarmelade)
    Für den Belag: (Nussmasse)
    200 g Butter
    5 EL Wasser oder Rum
    200 g Zucker, braun
    1 Pck. Vanillezucker
    400 g Haselnüsse, gemahlene, Walnüsse, Mandeln (nach Belieben)
    Für die Glasur:
    200 g Kuchenglasur, (Schokoladenglasur)

  12. Als Niedersächsin halte ich 49681 Nikolausdorf die Treue. Schon als Kind haben wir dahin geschrieben und stets liebevolle Antwort bekommen.
    Auch meine beiden Weihnachtsfans haben ihren Wunschzettel hingeschickt, übrigens ausgeschnitten aus dem Spielzeugkatalog. Zumindest mein Sohn. Meine Tochter wünscht sich nur eins: einen Tannenbaum 🎄

  13. Na ganz klar in 51777 Engelskirchen.
    Und danke für den wunderbar unterhaltsamen Blogpost :).

    1. Hallo Julia!
      Herzlichen Glückwunsch! Du hast gewonnen .
      Schickst Du Deine Adresse bitte an info(ät)stoffundliebe.de

  14. Himmelpfort natürlich!! Wir haben den Weihnachtsmann 🎅 dort sogar schon persönlich besucht 😊

    Ach ja das mit den Schlümpfen mache ich auch immer so!! Einfach lecker!

  15. Ich habe meine Weihnachtsbriefe immer dem Nikolaus in die Dtiefel gesteckt… die beiden kommunizieren ja miteinander… stiefel raus auf den Balkon und am nächsten Tag war der Brief weg und der Stiefel voll… funktioniert übrigens immer noch.. und das mit meinen ewig 29 Jahren😂

  16. Da nenne ich doch gern mein Lieblingsrezept, is aber nur für die großen 😀

    Ich mache sie in meinen Mixaufsatz der Küchenmaschine

    Rumkugeln

    Zutaten:
    100 g Schokolade
    150 gr. Haselnüsse (Mandeln gingen auch)
    200 g Puderzucker
    1 Eiweiß
    mind. 2 EL Rum, eher mehr
    zum Wälzen: Kokosflocken

    Zubereitung:
    Schokolade im Multi mit Messer hacken, dann einen Teil der Nüsse dazugeben, so dass die groben Stücke auch noch fein werden.

    Dann den Rest der Nüsse plus Puderzucker, Eiklar; min 2 El Rum und alles nochmals kräftig durch mixen

    Etwa 10 Minuten kühl stellen sonst klebt es beim rollen so an den Händen 😉

    Kugeln formen u wälzen. Ich habe Kokosflocken genommen man könne aber auch Schokoperlen nehmen

  17. Als Freiburgerin weiß ich, dass Weihnachtsmannpost nach Himmelreich muss 🙂
    Tolle Idee mit den Briefen, die muss ich auch mal umsetzen.
    Weiterhin eine schöne Adventszeit euch allen!

  18. Es gibt gaaanz viele Filialen. Aber die Hauptadresse ist bestimmt: Engelskirchen. 🎅

  19. 800g Mehl, 500g Butter, 1 Ei, 300g Puderzucker; unsere Butterplätzchen zum Glücklichsein. Die Kinder verzieren sie dann, wie sie lustig sind.
    Danke für den schönen Beitrag. Das Lesen hat richtig Spaß gemacht.

  20. 🌟🌟🌟🌟🌟🌟
    Wohnt der liebe Weihnachtsmann nicht in Lappland?!

    🌟🌟🌟🌟🌟🌟

  21. Weihnachtspostfiliale
    16798 Himmelpfort

    An diese Adresse habe ich meine Weihnachtswünsche
    Geschickt 🎅🏻

  22. Hm, das mit der Adresse vom Weihnachtsmann ist ja do eine Sache für sich 😉
    Aufgrund der Viiiiiiiiielen Briefe und Wünsche die er und sein Team bekommen, hat er mehr als eine Adresse. Ich würde ja steif und fest behaupten er wohnt am Nordpol und macht sich von dort mit seinem Schlitten und den Rentieren auf zu den Kindern in aller Welt! Aber was weiß ich denn schon☺️
    Also…füge ich die Adresse an, an die unsere Kinder ihre Wunschzettel gesendet haben:

    An den Weihnachtsmann
    Himmelsthür,
    31137 Hildesheim

    Fröhliche Weihnachten 🎄 🎁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.