Freebie: Drachenland Applikation

Heute haben wir die liebe Janina bei uns auf dem Blog zu Gast. Das hat natürlich einen Grund! Janina hat für Euch etwas vorbereitet: Das Tutorial für die Applikation unseres beliebten Drachenland Designs.

Drachenland Applikation

Huhu, Ihr Lieben,

seid Ihr auch so Drachenland-verliebt wie meine Kinder und ich? Dann habe ich hier vielleicht eine Kleinigkeit für Euch.
Kein anderes Motiv (abgesehen vielleicht vom kleinen Maulwurf) habe ich so oft vernäht wie Drachenland.

Als mein Mittlerer neulich einen neuen Beutel für den Kindergarten brauchte, war der Wunsch natürlich auch wieder: Drachenland. Alles was ich noch an Drachenland da hatte, war mir dafür zu klein, also schnell bei Stoff & Liebe nachgefragt, ob ich mir eine Applikation selber basteln darf.
Ich durfte 👍 und weil sie Sandra so gut gefiel, darf ich sie nun auch mit euch teilen 🥰

Los geht’s

Material:

Ihr braucht nur ein paar Stoffreste, Vliesofix, eine gute Schere, passendes Garn (plus evtl. noch etwas Bügelvlies zum Verstärken der Drachenzacken, wenn Ihr sie nicht nach jeder Wäsche bügeln wollt), ggf. Stoffmalfarbe und natürlich die Applikationsvorlage. Hier geht es zum Download: Klick! 

Zuschnitt

1 x Drachenkörper

2 x Nasenlöcher

1 x Mund

1 x Wangenfleck

2 x Augen

1 x Brustfleck (kann auch mit Stoffmalfarbe aufgemalt werden)

8 x Drachenzacken (zwei pro Farbe)

 

Applikationsteile vorbereiten

Die Vorlage kann für alle Nähprojekte mit einer Seitennaht genutzt werden. Natürlich könnt ihr sie Euch nach Belieben vergrößern oder verkleinern.

Paust zuerst alle Teile (außer den Zacken) auf die Papierseite vom Vliesofix ab (beim Gesicht bitte an der Seitenkante und je nach Projekt evtl. auch unten eine Nahtzugabe geben) und bügelt sie auf die linke Seite der jeweiligen Stoffe auf. Ich habe dafür Jersey verwendet, denn da franst nichts aus, so dass alles mit einfachem Geradstich aufgenäht werden kann.

Solltet Ihr Webware verwenden, ist es besser die Teile mit einem engen Zickzackstich zu applizieren.

Wichtig: Eure Applikation ist am Ende spiegelverkehrt zur Zeichnung auf dem Vliesofix.

Die einzelnen Teile schneidet Ihr jetzt aus.

Gesicht positionieren

Zieht das Papier auf der Rückseite von Augen, Nasenlöchern, Mund und dem Wangenfleck ab und positioniert sie auf dem Drachengesicht. Wenn Ihr auch den Fleck auf der Brust aufnähen möchtet, auch diesen. Alternativ kann dieser auch mit Stoffmalfarbe aufgebracht werden. Wenn Euch der Gesichtsausdruck gefällt, bügelt Ihr die Teile so auf.

Gesicht nähen

 

Jetzt geht es ans Nähen. Näht die aufgebügelten Teile knappkantig mit einem Geradstich (ich verwende Stichlänge 2mm) auf dem Gesicht fest. Bei den kleinen Teilen geht das am Besten mit dem Handrad.

 

Drachenzacken nähen

Die Zacken bestehen jeweils aus zwei Teilen. Für die vier Zacken braucht Ihr also insgesamt 8 Teile. Fügt beim Zuschnitt bitte rundherum eine Nahtzugabe hinzu (und wenn Ihr die Zacken verstärken wollt, ist jetzt der richtige Moment).

Legt die Zacken rechts auf rechts aufeinander und näht sie zusammen. Die untere Kante bleibt als Wendeöffnung offen. Kürzt die Nahtzugabe, wendet die Zacken und steppt sie ab. Ich habe jede Zacke mehrmals jeweils nähfußbreit abgesteppt, so bekommt sie etwas mehr Stand.

 

Drachenapplikation und obere Zacke aufnähen

Zieht jetzt das Papier von der Rückseite des Drachengesichts ab und positioniere es auf dem Nähstück. Bevor das Gesicht gleich aufgebügelt wird, muss die erste Zacke oben am Kopf etwas unter den Rand geschoben werden, so dass sie beim Feststeppen mit angenäht wird. Achtet dabei darauf, dass nur der Rücken des Drachens in der späteren Seitennaht mit gefasst werden soll, die Zacke aber nicht.

Bügele alles gut fest und nähe das Drachengesicht knappkantig fest.

 

Drachenzacken annähen

Jetzt müssen nur noch die anderen drei Zacken angenäht werden. Legt sie mit der offenen Seite auf Eure Drachenapplikation und näht sie innerhalb der Nahtzugabe fest.

Jetzt ist die Applikation fertig und Ihr könnt euer Nähwerk wie gewohnt beenden.

 

Designbeispiel

Als kleine Inspiration habe ich hier noch mein fertiges Shirt und den Turnbeutel für Euch.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachnähen und bin schon ganz gespannt auf Eure Drachenland-Nähwerke!

Eure Janina

 

7 Kommentare


  1. Oh wie klasse so ein Shirt muss ich meinem Kleinen auch Zaubern lg

  2. Wow ist das toll. Kann mir zufällig noch jemand das Schnittmuster des Pullis mit dem Panel verraten?

    1. Author

      Hallo Anne,

      das ist Mavibris Hoodie. Die Taschen wurden von Janina ergänzt.

      Liebe Grüße

      Sandra

  3. Wow, das sieht toll aus! Wir sind hier auch große Drachenland-Fans 🙂
    Ist der kleine Anhänger am Turnbeutel aus Fimo?

    1. Author

      Hallo Miriam,

      ja den hat Janina auch selber gemacht <3

      LG Sandra

      1. Oh, wie schön! Danke für deine Antwort!:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert