Schüttel-Kosmetiktäschchen – DIY

Jetzt wird es bunt mit einem kleinen Schüttel-Kosmetiktäschchen DIY ! Wir freuen uns heute auf unserem Blog die liebe Nadja von Naschl aus Mannheim begrüßen zu dürfen. Sie kommt natürlich nicht mit leeren Händen, sondern Sie hat etwas tolles mitgebracht. Glitzer!

Glitzer ist für alle da!

Ruck-Zuck Dreieckstasche mit Bling-Bling zum Valentinstag oder einfach mal so zwischendurch. Eine Gelegenheit ist doch immerirgendwie da oder?

Wür das Kosmetiktäschchen benötigst Du:

  • Je 15x30cm Kunstleder, transparente Nähfolie und beliebigen Webstoff (einfarbig oder mit Motiv, sichtbar durch die Folie)
  • 17-20cm Endlos Reißverschluss und Zipper
  • Streuglitzer & Konfetti nach Belieben

Los geht es!

Reißverschluss öffnen und rechts auf rechts an einer der kurzen Kanten auf Folie und Webstoff legen, obenauf das Kunstleder (hier rosa) als Innenfutter feststecken ( dies gibt der Tasche Stand ohne dass wir weitere Verstärkung benötigen).

Dasselbe an der gegenüberliegenden Kante und zusammennähen.

Zipper einfädeln und nur paar cm schließen.

Auf dieser Seite die Stofflagen wie abgebildet aufeinanderfalten und Füßchenbreit zusammennähen (auch über den Reißverschluss nähen)

Wendeöffnung

 

Jetzt kommt das Glitzer!

Auf der offenen Seite nach Belieben Glitzer zwischen Folie und Webstoff streuen. ACHTUNG: Das Glitzer könnte überall landen ;-)) Aber so ein bisschen Feenstaub können wir ja alle gebrauchen.

Diese Kanten dann in die andere Richtung falten, so dass das Kunstleder und der Außenstoff (Folie + Webstoff) je rechts auf rechts aufeinander liegen. Wendeöffnung im Innenfutter von 5 cm lassen und zu nähen.

Fast fertig!

Wenden und die Wendeöffnung knappkantig schließen.

Fertig ist Dein kleines Schüttel-Kosmetiktäschchen mit Bling-Bling-Glitzer-Effekt!

Du kannst das Ganze in vielfältigster Form einsetzen. Für Stiftemäppchen, Kosmetiktaschen, Geldbeutel, Regenmantel – oder auch einfach als nettes Detail. Wie wäre es beispielsweise mit einer Schütteltasche auf Deiner selbst genähten Tasche? Lass Deiner Fantasie freien Lauf.

Die Folie findest Du hier oder bei mir in Mannheim vor Ort. Komm vorbei und besuche mich in meinem „Naschl“.

Viel Spaß beim Nachnähen.

Ganz liebe Grüße

Eure Nadja

 

7 Kommentare

  1. Vielen Dank für das schöne Tutorial!
    Eine Frage hätte ich noch dazu: Kann ich auch das Kunstleder außen und den Webstoff innen vernähen – also genau umgekehrt wie im Tutorial?
    Liebe Grüße
    Eva

    1. Hallo Eva-Maria,
      klar das kannst Du auch machen. Viel Spaß beim Nacharbeiten.
      LG Sandra von der Stoff&Liebe Familie

      1. Super! Danke für die Antwort!! Dann kann ich mal loslegen 😉

  2. Vielen Dank für das tolle Tutorial 🙂Pyramidentäschchen hab ich ja schon öfters gemacht, aber mit extra Glitzer ist das echt cool. Das werde ich bei Gelegenheit auch mal machen.
    Liebe Grüße Evy

  3. Was ich immer vermisse bei den Anleitungen sind die Stärken der Nähmaschinennadeln, besonders welche Nadeln überhaupt. Das geht mir als Anfängerin immer so bei den Anleitungen.Herzliche Grüße Chrissi.

    1. Author

      Liebe Chrissi,
      vielen Dank für Deine Kritik, wir werden diese aufgreifen und künftig mit kommunizieren 😉 Für dieses Tutorial empfehlen wir eine Universal-Nadel. Es ist aber natürlich auch abhängig von der Nähmaschine. Ich habe eine Berina 570Q die da ganz unproblematisch is. Bei einer anderen Maschine könnte es anders sein. Es ist immer gut ein kleines Stück zu probieren, um ein Gefühl für die Verarbeitung zu bekommen. 😉 Liebe Grüße Sonja

  4. Sehr cool, solch eine Idee habe ich auch schon einmal gesehen und steht auf meiner to do Liste… Sehr schöne Geschenkideen <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.