Last Minute DIY“ Wunderkerzenhülle“

Nur noch wenige Tage, dann verabschieden wir das Jahr 2021. Egal, ob Ihr den Jahreswechsel im kleinen Kreisen mit Euren Liebsten oder mit ein paar mehr Personen verbringt, ein bisschen Deko und kleine Aufmerksamkeiten dürfen da nicht fehlen, oder? Wir haben für Euch noch ein Last Minute DIY zum Verschenken oder als Tischdeko: Wunderkerzenhüllen. Sie sind nicht nur richtig schnell genäht, Ihr könnt sie auch nach Herzenslust gestalten.

Last Minute DIY für Silvester

Ihr braucht:

Eure Nähmaschine

Schnittmuster „Wunderkerzenhülle“ (Download: Klick)

Passendes Garn

Filz ca. 20 x 15 cm

Band

Wunderkerzen

Nähfolie

Glitzerstreu

„Happy New Year“ Anhänger als Ausdruck, Klick

ggf.  Plott, Stick oder Applikation

 

Los geht’s!

 

Zuschnitt und Ausdruck

Zuerst schneidet Ihr Euch das Schnittmuster für die Wunderkerzenhülle aus. Da es sich nur um ein Rechteck handelt ist das schnell erledigt 😉 Habt Ihr keinen Drucker zur Verfügung, schneidet Euch einfach ein Rechteck in der Größe: 8,5 cm x 12,5 cm aus.

Wir benötigen pro Wunderkerzenhülle zwei mal das Rechteck aus Filz und einmal aus der Nähfolie. Die Nähfolie bekommt Ihr übrigens bei unserer lieben Nadja von Naschl: Klick! Damit lassen sich richtig tolle Dinge nähen, aber dazu mehr im neuen Jahr.
Alternativ könnt Ihr hier auch eine transparente Tischdecke/folie nutzen.

Anschließend druckt Ihr Euch aus der Plotterdatei „Adventszeit“ den „Happy New Year“ Schriftzug so oft wie benötigt aus. Anschließend stanzt Ihr Euch diesen mit einer Stanze oder schneidet es aus.

Einschnitte übertragen und nähen

Nehmt Euch Euer Schnittmuster und die Nähfolie zur Hand und markiert Euch die Punkte für die Einschnitte. Hier werden wir später die Wunderkerzen durchstecken.

Nun legt Ihr die Folie auf eins der zugeschnittenen Filzteile und klammert sie an allen Seiten fest.

Damit die Einschnitte schön vernäht sind und nicht einreißen, näht Ihr Eure markierten Stellen am Besten mit der Knopflochfunktion Eurer Nähmaschine. Die Länge der „Knopflöcher“ sollte zwischen 1,5 und 2 cm liegen. So finden hier später 2-3 Wunderkerzen Platz.

Wunderkerzenhülle nähen

Damit wir gleich unsere Wunderkerzenhülle füllen können, müssen wir sie schon mal ein ganzes Stück zusammennähen. Legt nun Euer eben genähtes Teil aus Folie und Filz auf das zweite Filzteil und klammert es wieder rundherum fest. Ihr näht jetzt einmal rundherum, lasst aber an einer Stelle eine Öffnung von ca. 5-6 cm. Ich habe mit einer Stichlänge von 3,5 genäht.

Die Nähfolie lässt sich übrigens sehr gut mit dem Gleitfuß nähen. Falls Ihr für Eure Nähmaschine keinen habt, schaut doch mal beim Nähpark vorbei, ob es einen passenden für Eure Maschine gibt. Ich nähe mit einer Bernina 570 QE und habe den Nähfuß 52 c genutzt.

 

Wunderkerzenhülle füllen

Jetzt geht es ans Füllen. Wenn Ihr Euren „Happy New Year“ Ausdruck noch nicht ausgestanzt oder geschnitten habt, macht das jetzt zuerst und schiebt ihn dann in die Hülle. Anschließend könnt Ihr nach Eurem Geschmack Glitzer und Konfetti in die Hülle geben.

 

Klammert Euch nun Eure noch offene Kante zu und schließt anschließend Eure Öffnung zu.

Schlitze

Eure Wunderkerzenhülle ist jetzt so gut wie fertig. Es fehlen nur noch die Schlitze zum Durchstecken der Wunderkerzen. Mit einem Nahttrenner oder einer spitzen Schere könnt Ihr vorsichtig durch die Folie und die obere Filzschicht stechen und den Schlitz vorbereiten.

Band und Wunderkerzen

Jetzt könnt Ihr die Wunderkerzen durch die Schlitze stecken und wenn Ihr mögt, auch noch ein Band anbringen. Schon seid Ihr fertig 🙂

 

Wunderkerzenhülle ohne Glitzer?

Ihr mögt keinen Glitzer? Kein Problem, Ihr könnt die Hülle natürlich auch ohne die Folie und den Glitzer nähen. Und stattdessen zum Beispiel einen Plott auf die Hülle aufbringen. Es reicht dann auch, wenn Ihr einfach zwei Schlitze macht und müsst nicht zwingend „Knopflöcher“ nähen.

Und am Freitag…

blicken wir mit Euch auf 2021 zurück und vielleicht werfen wir schon mal ein Blick ins neue Jahr <3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.