Das große Verkleiden: „Einmal…“ 2

Auch in diesem Jahr ist die Lust am Verkleiden und an Rollenspiele bei kleinen Jungen und Mädchen hoch im  Kurs! Genau deswegen gibt es ab kommenden Freitag eine neue Runde „Verkleidungspanels“ – die Nachfolger von „Polizist“, „Feuerwehrmann“ und „Bauarbeiter“ aus dem Jahr 2018!

Diesmal darf der „Notarzt“ nicht fehlen, ebenso ein „Superheld“ und ein zuckersüß… äh – freches „Monster“ sind mit dabei!

Materialzusammensetzung: French Terry / Sommersweat 95% BW 5% EL

Pamuk Empfehlung zu Notarzt: Rot 500 / Grau 806
Pamuk Empfehlung zu Superheld: Denimblau 892 / Rot 500 / Dunkelgelb 201
Pamuk Emfpehlung zu Monster: Flaschengrün 301 / Orange 400 / Gelb 203 / Weiß 100 / Schwarz 900

Maximale Bestellmenge: 3 Panels pro Design

Das Panel ist im Gesamten ca. 65cm hoch. Dabei entfallen auf die Applikationsleiste ca. 13 cm. Die einzelnen Panels haben unterschiedliche Flächen, jedoch keine direkte Abteilung wie Ihr es von unseren „normalen“ Panels kennt. Hier zeig ich Euch nochmal eine Grafik zum besseren Verständnis:

 

 

Herzlichen Dank an: Der Stoffjäger, Tilima´s Zaubernadel, Maike näht, Glückssternchen, MADHüther, Lunaju, Monalienchen, Efantie, Frau Muscheids Nähstunde, Kunterbuntspecht & Mr. & Mrs. Pingu!

 

erscheint

Freitag – 18. Januar 2019

am Morgen & Abend

bei Stoff & Liebe

 

 

Viel Spaß beim Verkleiden, Spielen und in andere Welten abtauchen!

Herzliche Grüße

8 Kommentare

  1. Moin,
    Schön wäre es, wenn es nicht nur den “Notarzt“, sondern auch die “Notärztin“ für unsere Mädchen gäbe. Das implementiert sonst leider, dass nur Jungs Notärzte werden können…

    1. Hallo Tabea, vielen Dank für Deine Meinung. Selbstverständlich sind all unsere Panels, egal ob die von 2018 oder die aus diesem Jahr für Mädchen und Jungs gleichermaßen geeignet. Auch im letzen Jahr waren viele Jungs- sowie Mädchenbeispiele dabei, egal ob Polizist, Monster & Co. Es wäre mir neu, dass auch bei einer „echten Notzärtzin“ genderspezifische Bezeichnungen verwendet werden. Soweit ich weiß, steht da immer nur „Notarzt“! Falls ich mich täusche, entschuldige bitte. Jedenfalls ist es sehr von uns gewollt, dass unsere Verkleidungspanele kleine Jungs und Mädchen gleichermaßen glücklich machen. Viele Grüße Marina

      1. Moin,
        Doch, bei uns “echten Ärztinnen“ werden genderspezifische Bezeichnungen verwendet.
        Ich würde mich freuen, wenn ihr nächstes mal auch Stoffe mit den richtigen Bezeichnungen für unsere Mädels drucken könntet.
        Danke!

        1. Moin Tabea,
          schon mal was vom generischen Maskulinum gehört? Bei uns im Kreis fahren auch die Notärztinnen – ohne eine Identitätskrise zu kriegen – mit der Funktionsbezeichnung Notarzt auf dem Rückenschild. Und von einem Reserve-NEF, das mit NOTÄRZTIN statt dem generischen Maskulinum beklebt ist und das immer dann zum Einsatz kommt, wenn eine der geschätzten Kolleginnen den Pieper hat, habe ich auch noch nicht gehört.
          Es handelt sich doch hier nur um ein Kinder-Faschingskostüm… Öfter mal den Ball flach halten…

  2. Liebes Team, wenn es Reste gibt bitte eine E-mail an mich. Lg Anne

    1. Liebe Anne, bitte schreib bzgl. Deinem Wunsch eine kurze Mail an meine Kollegin info@stoffundliebe.de mit der Bitte um die Aufnahme in die Interessentenliste. Danke und GLG Marina

  3. Und täglich grüßt das Murmeltier. Nach 2 min war der Notarzt weg! Ich habe bald das Gefühl, das wird bewußt klein gehalten, um die Preise bei e*** hoch zu treiben.

  4. Moin
    Was heißt morgens und Abends?
    Muss man jetzt ab 17:00 Uhr vor dem Computer sitzen.
    Gruss
    S. WILKER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.