Sew in love with… Rebekah Ginda

Heute geht es weiter mit unserer „Sew in love with…“ Reihe.  Und da ihr in letzter Zeit den Namen „Rebekah Ginda“ häufiger bei uns lesen konntet, schauen wir heute mal mit Euch zusammen, wer hinter diesem Namen steht!

Ganz aktuell hat Rebekah die zauberhaften Belle & Boo Designs „Mermaid“  sowie „Knights & Dragons“ für uns umgesetzt. Und lasst Euch soviel gesagt sein, in nächster Zeit werdet ihr noch viele weitere tolle Designs von ihr bei uns entdecken können, z. B. am kommenden Freitag den 26. Juni … aber dazu mehr in unserem nächsten Beitrag!

Vielleicht seid ihr aber auch bei unserem Blogbeitrag „Malvorlagen“ schon über ihren Namen gestolpert? Wenn nicht, klickt Euch doch nochmal rüber in den Beitrag und ladet Euch die wunderschönen Vorlagen runter.

Zu guter Letzt hat Rebekah nun auch ein eigenes Label mit dem Namen „Pinsel & Faden“ … aber dazu später mehr!

So, nun aber genug, geredet! Nun überlassen wir Rebekah das Wort!

Sew in love…. with Rebekah Ginda

Liebe Rebekah, magst Du ein paar Details zu Dir erzählen? Dich etwas vorstellen?

Sehr gerne 😊 Ich bin die Rebekah Ginda, 36 Jahre jung, und arbeite seit 2006 hauptberuflich als Stoffdesignerin.

Damals habe ich noch in den USA  gelebt, in Seattle um genau zu sein.  In dem gleichen Jahr habe ich einen gut aussehenden Deutscher kennengelernt – der in Seattle beruflich unterwegs war – und wir haben uns sofort verliebt.

Zusammen haben wir bis 2010 dort gelebt bis wir dann nach Deutschland gezogen sind.  Jetzt wohnen wir im wunderschönen Münster zusammen mit unseren zwei Kindern und einem verschmusten Hund.

 

Wie bist Du zum nähen gekommen? Und seid wann nähst Du schon? Was nähst Du am liebsten?

Als ich 13 war, habe ich – wie viele andere Teenies der 90er – stundenlang durch die Seiten des Delia’s Katalogs geblättert und habe mich nach den coolen modischen Anziehsachen gesehnt.  Mit meinen $2  Taschengeld pro Woche konnte ich aber nur davon träumen diese zu kaufen.

Aus der Liebe zur Mode und einem leeren Portemonnaie habe ich mir vorgenommen nähen zu lernen.  Ich habe die Basics von der Mutter eine Freundin gelernt, und danach habe ich Nähkurse im Stoffladen besucht.  Heutzutage nähe ich immer noch gerne schicke Teile für mich, aber auch für meine Tochter die jetzt mit 7 Jahre selber nähen lernen möchte.

Und wie war dann der Weg zum Stoffdesign?

Die Liebe zum nähen hat mich nicht losgelassen, und von daher habe ich mich entschieden, Modedesign zu studieren.  Nachdem ich mein Bachelors abgeschlossen habe, habe ich ein Design Internship in einem großen Modehaus in Seattle gemacht.  Kurz danach ist die Textildesignerin aus meiner Abteilung in die Mutterschaftszeit gegangen, und ich durfte die Stelle solange übernehmen, bis sie wieder kam.  Da habe ich meine große Leidenschaft für Stoffdesign entdeckt.

 

Machst Du auch Designs für andere Dinge außer Stoff?

Bisher sind meine Designs hauptsächlich auf Textilprodukten gelandet – wenn nicht Meterware  dann meistens auf fertiger Bettwäsche oder Kleidungsstücken.  Im Frühling habe ich Ausmalbilder und Bastelvorlagen entworfen und die als Freebies angeboten.  Die zu gestalten hat mir echt viel Spaß gemacht und ich würde sehr gerne in der Zukunft noch mehr solcher Sachen fertigen.

 

Wie würdest Du deinen Style beschreiben?

Kurz und knapp: Illustrativ, verspielt und fröhlich.

 

Was inspiriert Dich?

Wenn man durch die Welt mit offenen Augen geht, dann taucht die Inspiration überall auf.  Ich weiß nie, wann bei mir ein Inspirationsblitz einschlagen wird.  Ganz plötzlich sehe ich irgendwas, was mich anspricht – zum Beispiel eine Zusammenstellung von Farben oder eine Blume mit einer besonderen Form – und dann fängt es schon an ein Design bei mir im Kopf zu formen.

 

An dieser Stelle dürfen wir verraten, dass Du ganz aktuell nicht nur für uns Designs entwirfst, sondern auch an einem eigenen neuen Projekt arbeitest.

Ja, das tue ich 😊.  Ich habe immer davon geträumt Stoffe selber raus zu bringen und eine eigene Stoffmarke auf die Beine zu stellen.  Endlich ist es soweit!  Ich bin gerade in der ersten Vorbestellungsphase von meinem neuen Label ‚Pinsel & Faden‘.

Die Stoffe, die ich unter dieser Marke herausbringe sind Handentworfen bzw. Handgepinselt und in allen stecken ganz viel Herzblut.

Bis zum 23.6. kann man die erste drei Designs bei mir im Shop vorbestellen und es gibt sogar einen Rabatt von  10% .  Hier geht es zum Shop: KLICK!

Danke liebe Rebekah, dass Du uns Rede und Antwort gestanden hast! Wir freuen uns, dass Du nicht nur ein Teil unserer „Sew in love with“ Reihe bist, sondern auch ein Teil der Stoff & Liebe Familie.

Wir hatten sehr viel Freude daran, mehr über Dich und Deine Arbeit zu erfahren und freuen uns auf eine weitere kreative und inspirierende Zusammenarbeit mit Dir!
Verratet uns doch gerne in den Kommentaren welches von Rebakahs neuen Designs Dein Favorit  ist!

Ganz lieb Grüße Euch Eure

1 Kommentar

  1. Ich freue mich so sehr, dass Rebekah jetzt bei euch gelandet ist ❤️ Ich war echt Fan ihrer Stoffe bei Tidöblomma, das es jetzt ja leider nicht mehr gibt. Ich bin gespannt, was da alles noch so kommt!

    Liebe Grüße vom Nadelröschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.