Sport Lycra 2021: Pixelsturm und Frech & Wild

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Was wäre da passender als unsere neue Sport Lycra Kollektion? Wir haben diesmal für Euch zwei der bei Euch beliebtesten Designs des letztens Jahres ausgewählt. Es warten auf Euch „Pixelsturm“ und „Sei frech & Wild“. Unsere Sport Lycra Stoffe sind nicht nur wunderbar weich und anschmiegsam, sondern lassen sich zudem auch noch total klasse vernähen. Wer bisher noch keinen Sport Lycra vernäht hat und vielleicht ein wenig Respekt davor hat, dem können wir sagen: Traut Euch! Ihr werdet begeistert sein. Am Ende dieses Blogbeitrags erwarten Euch außerdem noch ein paar Tipps und Tricks im Umgang mit Lycra.

Sport Lycra

Unsere Sport Lycra Kollektion besteht wie gesagt aus zwei Designs. Zum einen haben wir das beliebte „Pixelsturm“ Design in zwei Farbstellungen für Euch und zum anderen unser „Frech & Wild“ Design in leicht maritim angehauchtem Stil. Hier sind die wichtigsten Fakten zu unserem Sport Lycra auf einem Blick:

  • Hochwertiger Digitaldruck
  • UV-Schutz 50+ und chlorresistent
  • Materialzusammensetzung: 83 % Polyester und 17 % Elasthan, Stoffbreite 150cm
  • Maximale Bestellmenge: 3 Meter
  • Beide Designs dürfen gewerblich im kleinen Rahmen vernäht werden.

Pixelsturm

Wir haben unseren „Pixelsturm“ für Euch in Petrol und Petrol-Pink. Beide Farbstellungen kennt Ihr schon von unserer ersten Pixelsturm Auflage und waren Eure absoluten Favoriten. Deshalb fiel unsere Auswahl für den Sport Lycra natürlich auch auf diese beiden Farben. An dieser Stelle können wir Euch auch schon verraten, dass es ganz bald den „Pixelsturm“ auch wieder auf Jersey geben wird und das in ganz neuen tollen Farben.

„Sei frech & Wild“

Hier erwartet Euch in Panel  in einer 1/3 zu 2/3 Aufteilung. Auf dem ersten Teil findet Ihr das zuckersüße Äffchen auf einem Anker mit Blockstreifen im Hintergrund. Der zweite Teil beinhaltet den beliebten „Frech & wild“ Allover auf Dunkelblau. Somit habt Ihr direkt zwei tolle Designs auf einem Panel. Jeder Teil kann ganz wunderbar einzeln vernäht oder eben aber auch toll kombiniert werden.

 

Designbeispiele

Natürlich haben wir auch diesmal wieder ein bisschen Inspiration für Euch im Gepäck. Nicht nur Bademode lässt sich ganz prima aus Lycra nähen. Auch Sportswear, Tanzkleidung, Strandkleider oder auch z.B. Outdoor Sitzkissen und Wickelunterlagen sind ein Traum aus diesem fabelhaften Material. Ihr seht, Lycra ist vielseitiger, als man im ersten Moment denkt.

 

 

Vielen Dank für diese tollen Beispiele an:  Camaka, Villa Ovium und Rock’n’Jani.

 

Lycra „Pixelsturm“ und

„Sei frech & wild“

erscheinen am

Freitag, 30.07.2021

am Morgen

im Stoff & Liebe Shop!

 

Nice to know:  Sport Lycra Basics

Wie weiter oben schon erwähnt, haben wir hier ein paar Tipps und Tricks zum vernähen von Sport Lycra für Euch zusammengestellt:

  • Sport Lycra lässt sich am besten mit Stretchnadeln vernähen, da diese eine sogenannte Ballpointspitze haben, die zwischen den Maschen hindurch gleitet, ohne sie zu verletzen. Alternativ kannst Du auch Microtex-Nadeln verwenden.
  • Unsere Garnempfehlung für Lycra sind Polyester- oder Bauschgarne. Polystergarn ist reißfest, unempfindlich und außerdem chlor- und salzwasserresistent. Bauschgarn (im Greifer) sorgt für weiche, angenehm zu tragendende Nähte. Im Shop haben wir viele Bauschgarne von Madeira (Aeroflock) in unserem Sortiment.
  • Perfekt wäre es, Lycra mit einer Overlock und ggf. Coverlock zu vernähen. Solltet Ihr Euren Lycra aber mit einer Nähmaschine vernähen, empfehlen wir Euch den Nähfußdruck zu verringern und, wenn vorhanden, mit dem Obertransport zu arbeiten. Wählt hier möglichst einen Stretchstich.
  • Lycra  ist bi-elastisch, d.h. sowohl in Längs- als auch in Querrichtung dehnbar
  • Benutzt am besten Stoffklammern anstelle von Nadeln zum Feststecken, damit keine unnötigen Löcher in den Stoff gepiekst werden.
  • Lycra franst nicht aus, muss also nicht versäubert werden. Wenn Ihr z.B. eine Rüsche an Euren Badeanzug setzen möchtet, müsst Ihr die offene Kante nicht extra versäubern.
  • Für die Bein- und Armsausschnitte empfehlen wir Euch Badegummi oder Framilon einzunähen, so habt Ihr später eine optimale Passform. Bedenkt dabei, dass Badegummi grade dann zu wählen ist, wenn Ihr Euren Badeanzug oft in Chlor und Salzwasser nutzen möchtet.

 

Und morgen….

solltet Ihr unbedingt wieder bei uns reinschauen, denn eine nigelnagelneue Lizenz steht in den Startlöchern! Wir sind schon etwas aufgeregt und freuen uns mächtig, Euch morgen die gesamte neue Kollektion vorzustellen!

 

Bis dahin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.